Bloodflower  (E-Mail nur eingeloggt Sichtbar) am 07.01.2009 20:33 Uhr
Thema: Hier mal ein Erfahrungsbericht... Antwort auf: jetzt muss ein Kaffeevollautomat her ... von Tux
>... ich weiß nicht warum und bin eigentlich vor ein paar Jahren schon zu der Überzeugung gekommen, dass ein Kaffeevollautomat Schwachsinn ist (zumal ich auf der Arbeit einen stehen habe), aber da wir beim Skiurlaub in unserer Ferienwohnung einen Kaffeevollautomaten hatten, muss jetzt auch zuhause einer her.

das hat aber auch gedauert... :P Ich habe meinen Kaffeevollautomaten vor 2 1/4 Jahr gekauft und bin ausgesprochen zufrieden damit. Meine Entscheidung fiel für eine deLonghi EAM 3300, die gab es damals für 379€ bei Mediamarkt. Jura kam nicht in Frage weil man bei den Geräten damals die Brüheinheit nicht zum Reinigen herausnehmen konnte. Das hat leider den Nachteil, dass sich Schimmel bildet, den man nicht entfernen kann, so eine Kaffemaschine ist halt warm und feucht und Kaffepulver organisch. Die Delonghi hat weiterhin den Vorteil, dass der Wassertank nach vorne herausgezogen werden kann das macht das Befüllen leichter. Zu guter Letzt war der Preis natürlich auch ein wichtiges Argument.

Die Maschine ist jetzt seit Kauf im Dauereinsatz, sie hat unter anderem im vergangenen Jahr in einer 7 monatigen Umbauphase Heerscharen von Handwerkern versorgt und das ohne zu Mucken!

Gereinigt werden muss sie nach jeweils 14 Kaffeebezügen, die Reinigung ist aber in 5 Minuten erledigt, Trester auf den Kompost(oder in die Rosen) Auffangbehälter abspülen, Brüheinheit raus und auch abspülen(ist ein einfaches Klicksystem).

Entkalkt werden muss die Maschine bei uns (mittlere Wasserhärte, im Normalfall 4-6 Bezüge/tag) ca. all 3 1/2 Monate, dauert ca. 45 Minuten, ist aber auch sehr einfach, Entkalker ins Wasser, Programm starten, 35 Minuten warten, nachspülen fertig.

Was Kaffebohnen betrifft bin ich nach einigem suchen bei Segafredo gelandet, schmeckt uns am Besten.

Ach ja, den Milchbereiter nutzen wir nur sehr selten, da gibt es sehr schöne Geräte von Gastroback [http://www.elektrorado.de/xtcommerce/product_info.php?ref=13&products_id=7202], die deutlich schöneren Schaum erzeugen und besser in der Handhabung sind(insbesondere wenn man Gäste versorgt).

So, das war erst mal auf die Schnelle: Wenn du noch Fragen hast, nur zu. Kannst gern falls du in Bremen bist gerne mal auf eine Probetasse vorbeischauen ;)
< Auf diese Nachricht antworten >